Autonome Fahrzeuge, Drohnen, Hyperloops – Technische Innovationen für die Stadt der Zukunft.

Bei der letzten Liquid City Veranstaltung vor der Sommerpause haben wir einen Blick in die Glaskugel gewagt. Technologien, die heute noch in weiter Ferne scheinen, sind vielleicht schon näher, als wir denken. Welche Innovationen werden sich im urbanen Raum durchsetzen und was bedeutet das für die Konstruktion von Städten schon heute? Findet der Hauptverkehr der Zukunft – nicht wie immer gedacht – in der Luft, sondern unter der Erde statt? Oder sind Taxidrohnen das Transportmodell der Zukunft?

Diese und andere Fragen diskutierten bei der Liquid City #6:

Lars Hesselgren, Director of Research at PLP Architecture & Visiting Professor at Chalmers University of Technology  Zum Impuls
Frank Wernecke, Founder & CEO, DroneMasters  Zum Impuls
Moderation: Astrid Frohloff
, Journalistin & Fernsehmoderatorin


Hier sehen Sie den Rückblick der Liquid City #6:


Zur Reihe

Tagesspiegel Liquid City findet regelmäßig statt und diskutiert die Herausforderungen und Veränderungsprozesse im urbanen Raum. Durch die Verknüpfung von wissenschaftlicher Exzellenz mit interdisziplinärem Austausch ist Liquid City eine Plattform, die sich umfassend und visionär mit den großen Fragestellungen der Zukunft der Mobilität und des urbanen Lebens beschäftigt. Hierzu diskutieren Teilnehmer aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft mit internationalen Forschern und renommierten Praktikern.

 

Tagesspiegel Liquid City wird unterstützt von unserem Partner Mercedes-Benz.

Twittern Sie mit unter #liquidcity